Ressourcen für ein effektives Training nach der Pandemie: RESET Plattform ins Leben gerufen

Aktuelle Informationen über Projektziele, Aktivitäten und Ergebnisse des RESET-Projekts stehen nun auf der Webseite (https://project-reset.eu/) bereit. Die Plattform wird in den nächsten zwei Jahren über alle Projektentwicklungen und Ergebnisse berichten.

 

RESET zielt darauf ab, signifikante Lösungen für die Ausbildung nach der Pandemie anzubieten. Dies ist besonders wichtig, da COVID-19 in allen Bereichen, insbesondere aber in der Bildung und im Unternehmertum starke Auswirkungen zeigt. Das RESET-Projekt entwickelt hierfür Lösungen mit einem starken Fokus auf die Verbesserung der Widerstandsfähigkeit und Innovationsfähigkeit europäischer KMU, dem Rückgrat der kontinentalen Wirtschaft.

 

 

Die benutzerfreundliche Plattform wurde vom spanischen Partner des Konsortiums, IWS (Internet Web Solutions), entwickelt und wird von allen Partnern ständig aktualisiert. Die Plattform ist in fünf Sprachen verfügbar (Englisch, Spanisch, Dänisch, Deutsch und Italienisch) und ist für verschiedene Endgeräte optimiert. Sie besteht aus den folgenden Teilen:

 

 

HOME: Einführung in die RESET-Plattform, indem Folgendes hervorgehoben wird:  

  • Das Projekt
  • Werkzeuge
  • Trainings

 

PROJEKT: Projektmanifest mit Informationen über Hintergrund, Leitbild und Zielen zur Entwicklung nachhaltiger, ortunabhängiger und hybrider Lehrinhalte zusammen mit dem Erwerb digitaler Kompetenzen.

 

PARTNER: Beschreibung aller am Projekt beteiligter Partner.

 

ANALYSE: Ergebnisse der Kartierung der digitalen Kompetenzen von Berufsbildungsfachkräften durch die Analyse offizieller Dokumente auf europäischer, nationaler und lokaler Ebene.

 

TRAININGS UND WERKZUGE: Schulungen in Form von Minikursen und operative Instrumente in einem kostenlosen, mehrsprachigen Format.

 

MATRIX: Verbindung und Abgleich der operativen Projektergebnisse mit dem DigCompOrg Framework, um die Umsetzungsrate digital kompetenter Bildungseinrichtungen anzuzeigen.

 

NEWS: Neuesten Entwicklungen von RESET.

 

ASSOCIATES: Einbezogene assoziierte Partner, um die Informationen über RESET an Benutzer, Zielgruppen, die breite Öffentlichkeit und die Endbegünstigten weiterzugeben.

 

Neben IWS als technologischem Partner für die Erstellung der Plattform, deren Wartung, Anpassung und Funktion, sind sechs weitere Einrichtungen beteiligt. RESET wird von sieben Partnern aus fünf Ländern, nämlich Deutschland, Italien, Belgien, Dänemark und Spanien, verwaltet und durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Kommission kofinanziert.

 

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie auch auf der Webseite des deutschen Partners unter: https://www.ihk-projekt.de/unsere-projekte/international-en/0002-reset/